Beiträge

Lohnt es sich noch ein Praktikum bei Fotograf:innen zu machen?

Die Antwort, die ich hier auf diese Frage gebe, hatte ich ursprünglich für den Kwerfeldein Podcast “kurz erklärt” geschrieben und eingesprochen. Aber da die Frage immer wieder aufkommt, nun auch noch mal in meinem Blog.

Attitüde

In der narrativen Leere zwischen zwei Bildern soll sich die Geschichte in den Köpfen der Betrachter weiterspinnen. Für die erste Fotoausstellung vom „Fotografie im Norden“ Kollektiv mit dem Thema „Attitüde“ wollte ich ihm aber nicht komplett nacheifern, sondern diese narrative Leere etwas füllen. Mit wahren und falschen Erzählungen …

“Attitüde” – das Making Of

Einblick und Hintergründe zu meiner “Attitüde”-Serie für unsere gemeinsame “Fotografie im Norden” Fotoausstellung vom 30.4.-15.5.

Broken Body Bildband

Wie man eigene Bildbände erstellt

Ergänzend zu meiner Podcast-Folge über das Produzieren und Vermarkten von Fotobüchern hier ein Update der DInge, die ich durch meine eigene Kickstarter-Kampagne gelernt habe.

Schreiben mit einer IBM Selectric

Über die Faszination mit der IBM Selectric, obwohl viele den elektrischen Schreibmaschinen kaum was abgewinnen können.

Briefservice “Echte Typen statt Bits und Bytes” für den Kulturverein

Über meine Briefaktion “Echte Typen statt Bits und Bytes” für den hiesigen Kulturverein und paar Link- und Medien-Tipps zum (Wieder-)Einstieg in die wunderbare Welt der Schreibmaschinen.

Kollodium Nassplatte – eine Einführung

Die Welle der Nassplatten Renaissance schwappt nun auch zu uns. Was ist eine Kollodium Nassplatte und was sind die zwei größten Tücken für den Nassplatten-Fotografen?

Was macht ein gutes Portrait aus?

Was macht ein gutes Portrait aus? Sicherlich mehr als nur die äußere Hülle eines Menschen zu zeigen, wie es leider nur allzu oft der Fall ist. Hier erläutere ich, was für mich ein gutes Portrait ausmacht …

PolaStand – eine andere Präsentation für Polaroid-Bilder

PolaStand ist eine neue, kreative Möglichkeit um seine Polaroid-Aufnahmen sicher vor UV-Strahlung zu präsentieren – allerdings zu einem gewissen Preis. Dafür ist es eine Alternative zum normalen Rahmen.

Pentax Auto 110 – die urbane Kamera

Ich werde immer mal wieder nach meiner Lieblingskamera gefragt. Eine Frage, die ich eigentlich nie wirklich beantworten kann, da es für mich einfach nicht die Kamera gibt. Es kommt immer auf den Einsatzzweck an. Und für die jeweiligen Bereiche habe ich natürlich Lieblingskameras. Für den urbanen Bereich ist es die Pentax Auto 110 (Super).